Naturparadies in Mexiko – Huasteca Potosina

“Eine unvergessliche Reise in das Natur-Paradies der Husteca Potosina in Mexiko. Unvergleichliche Landschaften, Naturspektakel und Straßen. Gestartet in Querétaro mit dem Mietwagen ging es über wilde Straßen mit tollen Views zu insgesamt 3 Stops im Dschungel von Mexiko. Das Highlight war mit Sicherheit die Übernachtung auf dem Wasserfall, das Rafting, die Puente de Dios… Trotz aller Schönheit: In Mexiko muss man immer aufmerksam sein, da Kriminalität immer noch eine Rolle spielt, leider. Daher am besten immer zu zweit unterwegs sein und auf seine Sachen aufpassen. “

1. Jardin de Edward James in Xilitla

Der Garten ist ein Meisterwerk des Edward James, der ihn wohl ganz alleine gebaut haben soll. Auch wenn wir das nicht ganz glauben konnten, da er einfach riesig und unglaublich schön ist. Das spielt aber auch keine Rolle, denn mit seinen Wasserfällen, Kunstwerken und mit der Natur ist das ein wirklich surreales Zusammenspiel, das einfach begeistert.

Wichtig ist, dass man mit dem Auto hinfahren kann und dort parken kann. Mit ein paar Metern zu Fuß kommt man auch schnell am Garten an und kann eigentlich auf die Kutschfahrt verzichten.

2. Tamul Wasserfälle - Ein Traum!

Ein Traum. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

Wichtig ist, dass man am besten die Wasserfälle mit Google Maps ansteuert. Man gelangt auf einen sehr schwer zugänglichen Weg, den wir mit unserem Van allerdings in ca. 30 Minuten bewältigen konnten. An einer Schranke mussten wir einen kleinen Eintritt in das Areal zahlen. Diese Umstände ist der Wasserfäll allerdings auf alle Fälle wert.
Vor Ort gibt es auch einen Campingplatz (mit Sanitär) auf dem man für 80 Pesos (ca. 4€) campen kann. Von dort aus gelangt man dann an den Wasserfall und kann zusätzlich eine Treppe/Leiter nach unten klettern, um ihn von unten zu bestaunen.

3.Puente de Dios

Leider habe ich hier nicht so viele Fotos gemacht. Dafür hatte ich auch gar keine Zeit, die Puente de Dios hatte mich voll umgehauen. Auch zelten kann man in der Gegend wunderbar.
Am besten ihr kommt nicht am Wochenende, damit weniger los ist.

4. Wildwasser-Rafting

Ein wirklich klasse Erlebnis in Mexiko. Wir sind mit dem Veranstalter RutaHuasteca relativ preiswert Raften gegangen. Man fährt durch einen Fluss mit steilen Felswänden, von denen man auch problemlos reinspringen kann. Anschließend wird man abgeholt und ein typisch mexikanisches Mittagsbuffet wartet auf einen.
Tipp: Der Fotoservice ist nicht umsonst, kann sich aber lohnen :)

dieser Roadtrip wurde verfasst von...

Wie inspiriend war dieser Roadtrip für dich?

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. 0

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments